IOKAI-D
IOKAI Meridian Shiatsu® in Deutschland - Ausbildung und Behandlung

Sie sind hier: Home»Ausbildung»Lehrer

Die Iokai Lehrer*innen

Der enge Kontakt zu Sasaki Sensei, Assistenz über viele Jahre und die regelmäßige Teilnahme an Lehrer*innenaus- und Fortbildungen ermöglichen, dass die Iokai Lehrer*innen mit der traditionellen fernöstlichen Denkweise vertraut werden. So kann das überlieferte Wissen tatsächlich lebendig und authentisch weitergegeben werden. Im Austausch mit dem europäischen Kollegium wird Jahr für Jahr das Verständnis des Meridianshiatsu vertieft. Dies ist ein allmähliches und organisches Hineinwachsen, das sich auf langjährige Basis-Unterrichtserfahrung gründet.

Lehrer*innen-Seminar 2015

Die Iokai Lehrer*innen engagieren sich über den Unterricht hinaus z.B. für Praktiker*innentreffen, Übungstage und Verbandsarbeit.

Die Ausbildungsstandards und Qualitätskriterien werden durch die E.I.S.A. in Zusammenarbeit mit den europäischen Lehrer*innen erarbeitet und festgelegt. Daraus resultiert eine Harmonisierung der Ausbildungsgänge und –inhalte, die an die jeweiligen nationalen Gegebenheiten angepasst sind.

 
Bild »Kazunori Sasaki Sensei«
Kazunori Sasaki Sensei

Kazunori Sasaki Sensei wurde 1947 in Yokohama, Japan, geboren. Er absolvierte an der Nippon Shiatsu Schule in Tokio seine Ausbildung und arbeitete als Shiatsu-Therapeut an der Iokai Klinik in Tokio.

Dort war er Schüler, später Assistent und engster Mitarbeiter von Shizuto Masunaga Sensei (1925-1981), der das Meridiansystem speziell für die Shiatsuanwendung erforscht hat. Insgesamt verbrachte er dort sieben Jahre, fasziniert von Masunagas Methode, die Ursache des Leids nicht nur in körperlichen Gebrechen zu sehen, sondern den Menschen als Ganzes zu betrachten.

Durch Masunagas ausgiebige Beschäftigung mit den alten fernöstlichen Heilmethoden wurde Sasaki Sensei klar, dass es einen erheblichen Unterschied macht, ob man die Meridiane eher technisch betrachtet oder die Lebensaktivität zu verstehen versucht. Um dieses Verständnis zu vertiefen, hielt sich Sasaki Sensei insgesamt drei Jahre in Indien auf.

Seit 1981 entwickelte er Iokai Meridian Shiatsu in Europa weiter und ist Präsident der E.I.S.A., der Europäischen Iokai Shiatsu Assoziation in Genf. Heute unterrichtet er die traditionelle Iokai Methode in Holland, Frankreich, Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz.

Bild »Tilman Gaebler, Bisingen«
Tilman Gaebler, Bisingen
E-Mail: 
Tel.: 07476 3405

Tilman Gaebler, Jahrgang 1957, lernte 1983 Kazunori Sasaki kennen und praktiziert seit 1987 Shiatsu.

Er ist Heilpraktiker und seit 1988 Lehrer der "Iokai Meridian Shiatsu Académie d'Europe" und von der Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland (GSD) anerkannter Shiatsu-Lehrer und unterrichtet vorwiegend in Herrenberg, Ulm und Bisingen (Nähe Tübingen).

Er ist Co-Autor des Buches "Meridian-Shiatsu" und Herausgeber der "Iokai-Meridian-Shiatsu-Tafel".

Bild »Rüdiger Vonhoff, Bonn«
Rüdiger Vonhoff, Bonn

Rüdiger Vonhoff, Heilpraktiker und Osteopath, Jahrgang 1968, studierte Philosophie und Germanistik und unterrichtete am Zentrum für internationale Bildung und Kulturaustausch in Bonn. Seit 1994 praktiziert er Shiatsu, hat eine Praxis in Bonn, leitet die Schule für IOKAI Meridian Shiatsu® im Rheinland (www.meridian-shiatsu.de).

Bild »Peter Kleine-Horst, Hennef«
Peter Kleine-Horst, Hennef

Peter Kleine-Horst, Jahrgang 1963.

1986 Abschluss der Ausbildung zum Masseur und med. Bademeister. Seit 1991 Heilpraktiker in eigener Praxis. 1990 Beginn der Shiatsu-Ausbildung. 1998 Diplom der Iokai Académie d'Europe und Ausbildung zum Iokai Lehrer.

Peter Kleine-Horst führt seine eigene Praxis, arbeitet in einer Klinik für orthopädische und neurologische Rehabilitation im oberbergischen Nümbrecht und bietet derzeit als Iokai Shiatsu-Lehrtherapeut für Shiatsu-Praktiker*innen Shiatsu-Fortbildungen und Anatomie-/ Physiologie-/Pathologie-Unterricht an.

Bild »Uwe Laxgang, Friedrichshafen«
Uwe Laxgang, Friedrichshafen

Uwe Laxgang ist Physiotherapeut in eigener Praxis in Friedrichshafen, wo er überwiegend mit Shiatsu behandelt. 

Seit 1997 ist er bei Iokai, seit 2006 Shiatsu-Praktiker und seit 2016 Lehrer. 

Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Verbindung von westlicher und fernöstlicher Lehre zur Wirkweise manueller Therapien, wie z.B. Faszien und Meridiane.

Bild »Gabriele Bruscaini, Nienburg an der Saale«
Gabriele Bruscaini, Nienburg an der Saale

Gabriele Bruscaini ist 1956 in Italien geboren. Beginn seiner Shiatsu-Ausbildung war 1994 in Ispra/Italien. Seit 2003 ist er Shiatsu-Praktiker und seit 2017 bei der GSD anerkannter Iokai-Shiatsu-Lehrer.

Er lebt in Nienburg (Saale), wo er als Shiatsu-Therapeut aktiv ist. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Betrieblichen Gesundheitsförderung in Unternehmen.

Link zur Website

Bild »Anita Wilmes, Köln«
Anita Wilmes, Köln

Anita Wilmes, geb. 1959,

ist seit vielen Jahren - und immer noch - inspiriert von dem asiatischen Konzept des "Qi", der Lebenskraft, die allem Lebendigen innewohnt.

Sie unterrichtet
 - Iokai-Shiatsu und Thai-Yoga-Massage 
 - MBSR - Stressbewältigung durch Achtsamkeit
 - Do In / Selbstmassage
 -  Qigong (Qigong Yangsheng und Neiyanggong).

In ihre Arbeit fließen Erfahrungen aus dem Body-Mind-Centering, jahrelanger Zen-Meditation sowie ihre Liebe für die Contact-Improvisation ein.

Sie lebt in Köln und praktiziert in ihrer Gesundheits-Praxis Bayenthal.

Link zur Website »

Bild »Barbara Klingler-Volswinkler«
Barbara Klingler-Volswinkler
E-Mail: 
Tel.: 07392-912580

Barbara Klingler-Volswinkler,  B.A. Management für Gesundheits-und Pflegeberufe, Jahrgang 1964, praktiziert seit 1999 Shiatsu und hat 2009 die Praktikerinnenprüfung der European Iokai Shiatsu Association, bei Sensei Kazunori Sasaki in Genf absolviert.
Sie arbeitete seit 1989 als Krankenschwester und Praxisanleiterin für Gesundheits- und Krankenpflege im Intensivbereich einer herzchirurgischen Pflegestation, bis sie 2008 zur Beauftragten für Chancengleichheit gewählt wurde. 1997 schloss Sie eine zweijährige Weiterbildung als medizinisch geprüfte ganzheitliche Ernährungsberaterin ab und ist seit 2008 nebenberuflich als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig. Seit dieser Zeit unterrichtet sie Pflegefachkräfte in komplementären Pflegemethoden und bietet Workshops mit Iokai-Meridian-Shiatsu®, DoIn und Meridian-Dehnübungen in der vorbeugenden Gesundheitspflege und der betrieblichen Gesundheitsförderung an.
Sie war viele Jahre als Kassiererin im Vorstand von Iokai-D tätig, unterstützt die Iokai-Schüler*innen bei ihrer Ausbildungsplanung und berät zu Fragen rund um die Prüfung. In Ihrer Praxis unterrichtet Sie an Übungstagen Auszubildende und Praktiker*innen zu verschiedenen Themen.Leitung Übungstage und Workshops
Ansprechpartnerin für Schülerfragen

Link zur Website »

Bild »Feryal Genç«
Feryal Genç
E-Mail: 
Tel.: 0821-20 96 68 74

Feryal Genç ist als Heilpraktikerin & Qi Gong Lehrerin sowie als DDQT* zertifizierte Ausbilderin tätig. Ihre Liebesgeschichte mit den fernöstlichen Heil- & Bewegungskünsten begann 2001 als sie zeitgleich im Zen Buddhismus ihre geistige Heimat fand.
2007 folgte eine 3 jährige Vollzeitausbildung zur Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt klassische Homöopathie. Weitere Schwerpunkte in Ihrer Praxis sind die chinesische Medizin und Shiatsu.
Ihre Shiatsu Ausbildung begann 2004, 2016 erhielt sie das Diplom der Iokai Académie d'Europe.

Ab 2018 wird sie bei Iokai-Shiatsu Leiterin der Übungstage und Workshops in Friedberg (Nähe Augsburg) sein.

*DDQT = Dt. Dachverband für Qi Gong & Taijiquan 

Link zur Website »